In diesem Artikel erfahren Sie alles über die Nutzung von Komfortkasse mit Shopify.


Lesen Sie zuvor den Artikel Erste Schritte: Einrichtung und Verbindung zum Shop.


Vorkasse, Rechnung und Nachnahme in Shopify


Komfortkasse unterstützt die Zahlungsarten Vorkasse, Rechnung, und Nachnahme. Diese werden in Shopify als "Manual payments" ("Manuelle Zahlungsmethoden") angelegt:


In der Shopify Hilfe finden Sie dazu mehr Informationen: help.shopify.com/de/manual/payments/manual-payments


Komfortkasse App installieren


Installieren Sie die Komfortkasse App für Shopify. Die Verbindung zu Komfortkasse wird automatisch hergestellt.


(Wenn die Verbindung bereits eingerichtet wurde oder deaktiviert wurde, oder die automatische Herstellung der Verbindung nicht funktioniert hat, wählen Sie im Komfortkasse Händlerbereich den Shopify-Shop aus und wählen Sie dann im Aktionsmenü  die Aktion Verbindung herstellen.)


Beim Herstellen der Verbindung wird automatisch eine Weiterleitung zu Ihrem Shopify Shop durchgeführt, und die benötigten Zugangsdaten (API Schlüssel) werden automatisch ausgetauscht. Sie benötigen dazu die Shopify Zugangsdaten. 


Möglicherweise wird eine Bestätigung zur Installation der Komfortkasse App für Shopify angezeigt:



Wählen Sie Install app, um die Komfortkasse App in Ihrem Shopify Shop zu installieren.

Anschließend werden Sie zurück zum Komfortkasse Händlerbereich weitergeleitet.


API-Einstellungen


Komfortkasse unterstützt die Zahlungsarten Vorkasse, Rechnung, und Nachnahme. Wenn Sie nicht alle drei Zahlungsarten in Ihrem Shop verwenden, klicken Sie bei der jeweiligen Zahlungsart auf deaktivieren bzw. aktivieren:


Wenn die gewünschten Zahlungsarten aktiviert wurden, klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten. Sie können dann die Einstellungen zu Zahlungsarten und Status vornehmen.

Die Standard-Einstellungen sind normalerweise ausreichend. Es müssen aber z.B. Anpassungen vorgenommen werden, wenn die Zahlungsmethoden umbenannt wurde.


Einstellungen für Vorkasse

Zahlungsmethoden

Hier wird ausgewählt, welche Shopify-Zahlungsmethode in Komfortkasse für "Vorkasse" verwendet werden soll. Es muss jeweils der Name der Zahlungsmethode angegeben werden.

Es können auch mehrere Zahlungsmethoden kommagetrennt angegeben werden, z.B. "Bank Deposit,Vorkasse".


Status für offene Bestellungen

Hier wird ausgewählt, welche Bestellungen Komfortkasse als "offen" erachtet und eine Zahlung dazu erwartet. Bei Vorkasse ist dies typischerweise vor dem Versand (Unfulfilled) der Fall.


Aktion und Tag bei Stornierung

Wenn eine Vorkasse-Bestellung storniert wird, wird standardmäßig die Bestellung in Shopify storniert (alternativ kann stattdessen die zugehörige Transaktion annulliert ("voided") werden). Zusätzlich kann ein Tag in der Bestellung gesetzt werden, das z.B. für Analysen verwendet werden kann.


Zahlungsmethoden für Überwachung

Wenn die Überwachung von anderen Zahlungsarten genutzt wird (optional), werden hier die Zahlungsmethoden angegeben, die überwacht werden sollen:


Einstellungen für Rechnung und Nachnahme

Die folgenden Einstellungen werden exemplarisch am Beispiel Rechnung beschrieben. Die Einstellungen für Nachnahme sind identisch.

Zahlungsmethoden

Hier wird ausgewählt, welche Shopify-Zahlungsmethode in Komfortkasse für "Rechnung" verwendet werden soll. Es muss jeweils der Name der Zahlungsmethode angegeben werden.

Es können auch mehrere Zahlungsmethoden kommagetrennt angegeben werden, z.B. "Rechnung,Invoice".


Status für offene Bestellungen

Hier wird ausgewählt, welche Bestellungen Komfortkasse als "offen" erachtet und eine Zahlung dazu erwartet. Bei Vorkasse (und auch Nachnahme) ist dies typischerweise nach dem Versand (Fulfilled bzw. Partial fulfilled) der Fall.


Aktion und Tag bei Stornierung

Wenn eine Rechnungs- oder Nachnahme-Bestellung storniert wird, wird standardmäßig die Bestellung in Shopify nicht storniert. Stattdessen wird ein Tag ("overdue") in der Bestellung gesetzt. Damit kann nach überfälligen Bestellungen gesucht werden, um bei Bedarf weitere Schritte zu veranlassen (z.B. Ausbuchen oder Inkasso).


Weitere Einstellungen

Rückerstattungen

Sie können Rückerstattungen in Shopify erstellen und diese vollautomatisch von Komfortkasse durchführen lassen.

Voraussetzungen sind ein aktives Lastschriftmandat und die grundsätzliche Aktivierung von Rückerstattungen aus dem Shopsystem im Komfortkasse Händlerbereich unter Einstellungen - Allgemeine Einstellungen - Erfassung von Rückerstattungen erlaubt.

Anschließend können Rückerstattungen aktiviert werden:

Wenn dann eine Rückerstattung in Shopify erstellt wird, wird diese beim nächsten Abgleich der Bestellungen (mindestens 1x/Tag) zu Komfortkasse übertragen und durchgeführt. Falls die Rückerstattung nicht durchgeführt werden kann, wird eine Fehlermeldung per E-Mail versendet.


Zahlungsmethoden, die Bestellbetrag verringern

Hier werden Zahlungsmethoden hinterlegt, die den Betrag einer Bestellung verringern. Standardmäßig sind dies Gutscheine ("gift_card") und Guthaben ("store_credit").

Es können mehrere Zahlungsmethoden kommagetrennt angegeben werden.


Bei Stornierung Bestand auffüllen

Hier kann hinterlegt werden, dass bei einer Stornierung einer Bestellung durch Komfortkasse (nur bei der Aktion "Bestellung stornieren") der Bestand automatisch aufgefüllt wird.

(Dazu wird beim API-Aufruf von cancel.json das Attribut restock=true mitgegeben.)


Verrechnung von Gebühren

Alle Komfortkasse-Gebühren in Zusammenhang mit Ihrem Shopify-Shop (z.B. Transaktionsgebühren) werden direkt über Shopify abgerechnet (Ausnahmen für Shops, die vor August 2022 eingerichtet wurden). Durch die interne Verrechnung von Shopify in USD kann es zu Abweichungen von unseren Standard-Preisen in EUR kommen.


Löschung von Daten gemäß DSGVO

Von Shopify können automatisiert Löschungsanträge gemäß DSGVO zu Komfortkasse übertragen werden. Wenn ein Kunde eine Datenlöschung beantragt, werden die Daten zur entsprechenden Bestellung gelöscht, sofern dies gesetzlich möglich ist (Aufbewahrungsfristen).

Wenn die Komfortkasse App in einem Shopify Shop entfernt wird, sendet Shopify einen Antrag auf Datenlöschung für den gesamten Shop. Komfortkasse löscht die Daten zu allen Bestellungen (sofern gesetzlich möglich) nach 21 Tagen, sofern der Shop zu diesem Zeitpunkt weiterhin nicht mit Komfortkasse verbunden ist.